Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...

Erneut Remis in Gladenbach

In ihrem 2. Saison-Wettkampf erzielte die 3. Mannschaft des SC Königsspringer Gladenbach bei der 5. Mannschaft der spielstarken Biebertaler Schachfreunde mit 2:2 ein verdientes Remis. Cedric Schirach brachte am 4. Brett als Führer der schwarzen Steine gegen Michael Koleber in einer taktisch überzeugend geführten Kurzpartie die Königsspringer in Führung, sein junger Gegner gab im 21. Zug auf.

Weiterlesen...
  • 25.02.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen SK Herborn 1946 1
    Ort: Auswärtsspiel
  • 04.03.2018 | 14.00 | 3. Mannschaft
    Spiel gegen SK Marburg 1931/72 8
    Ort: Schlossgarten
  • 11.03.2018 | 2. Mannschaft
    Spiel gegen SK Herborn 1946 2
    Ort: Auswärtsspiel
  • 18.03.2018 | 14.00 | 1. Mannschaft
    Spiel gegen SVG Ober-Hessen Echzell 1
    Ort: Schlossgarten

Favoritensieg bei Schlossgarten-Cup

Allgemein | 04.10.2016

Die Gladenbacher Königsspringer richteten auch im Jubiläumsjahr den Schlossgarten-Cup am Tag der Deutschen Einheit aus. Zwei Titelträger machten dabei den Sieg unter sich aus.

Die Königsspringer konnten sich beim diesjährigen Schnellschachturnier über eine rege Teilnehmerzahl von 51 freuen.

Die Spitze des Feldes belegten die internationalen Meister Klaus Klundt aus Heusenstamm und der Gießener Anatoly Donchenko. In der zweiten Runde gewann Donchenko noch glücklich gegen den Gladenbacher Torben Klemp, ehe er sich gegen den Marburger Genadi Nekhamkis mit einem Remis begnügen musste. Damit war Klundt an der Spitze. Im Duell der beiden Favoriten reichte Klundt ein Remis um alleine an der Spitze zu bleiben.

Nach 7 Runden konnte der Spieler des SC Heusenstamm den Pokal mit 6 Siegen und einem Remis entgegennehmen, gefolgt von Donchenko mit 5 Siegen und 2 Remis-Partien. Der dritte Platz ging überraschend an Torben Klemp aus Gladenbach, der mit 5,5 von 7 möglichen Punkten ein starkes Turnier spielte. Die Preisränge komplettierten Arnold Freiberger und vom SK Stadtallendorf und Gerhard Kuhn vom Schachklub aus Marburg.

Bester Senior wurde Joachim Gries. Der Gladenbacher belegte einen guten 8. Platz, bester Spieler mit einer DWZ unter 1800 wurde Michael Ciliox vom SC Eschenburg. Wertungsbester in der Kategorie U 1600 DWZ wurde Matthias Hotzy, Aljerf Samer hatte die Nase vorn in der Kategorie U 1400 DWZ. Beide Spieler treten für die Bauernfreunde Schwalm an.

Auch in diesem Jahr stand das Turnier wieder unter dem Motto des freundschaftlichen Beisammenseins. Auch dank der Sponsoren der VR-Bank Gladenbach und dem Team des Schlossgartens ist das Turnier jedes Jahr ein Erfolg.