Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

Weiterlesen...

Unentschieden beim Favorit

Im ersten Wettkampf des neuen Jahres musste die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ beim Tabellenführer SK Marburg 7 antreten und erkämpfte ein verdientes Unentschieden 2:2.

Weiterlesen...

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Beiträge

Gladenbach übertrumpft Marburg

In der 6. Runde der Kreisklasse empfing die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ das talentierte Nachwuchs-Team SK Marburg 8. Die Gladenbacher mussten ohne Cedric Schirach auskommen und den Wettkampf mit einem 0:1-Rückstand beginnen.

 

Angespornt durch die Verpflichtung, den nominell schwächer eingeschätzten Gegner dennoch zu besiegen, zeigte das Gladenbacher Trio Hans-Joachim Herrmann, Jannis Colin Müller und Alexander Müller an den Brettern 1-3 eine überzeugende Leistung.

Zuerst konnte Jannis Colin Müller am 2. Brett gegen Urs-Aragon Seifart einen Taktik-Fehler seines jungen Gegenübers zu seinem Vorteil nutzen. Der Gladenbacher verstärkte Zug um Zug seine Position und setzte seinen Gegner im 31. Zug matt, der Ausgleich war geschafft!

Am 3. Brett hatte Alexander Müller in Diana Salomka eine ebenfalls junge Gegnerin. Zwar kam Müller allmählich in Vorteil, dennoch erlaubte er seiner Gegnerin im Mittelspiel eine ernsthafte Konterchance. Nachdem diese die Chance jedoch nicht wahrnahm, konnte der Gladenbacher die Partie sicher zum Sieg führen und die Königsspringer 2:1 in Führung bringen.

Am 1. Brett musste Hans-Joachim Herrmann gegen Nils Emig am längsten kämpfen. Zwar kam der Gladenbacher gegen seinen stürmisch attackierenden jungen Gegner frühzeitig materiell in Vorteil,konnte jedoch erst im 81. Zug den sich hartnäckig verteidigenden jungen Mann zur Aufgabe zwingen.

Die 3. Mannschaft der „Königsspringer“ wahrt damit ihre Chance, sich durch ein erfolgreiches Abschneiden in den letzten drei Wettkampf-Runden sportlich für den Aufstieg in die Kreisliga zu qualifizieren.